Unser 10. Pennricher Weihnachtsmarkt unter dem Motto „Märchenweihnacht im Spatzennest“ fand am Freitag, dem 6. Dezember, im Märchengarten unserer Kindertagesstätte statt. Im Mittelpunkt standen der mit Sternen geschmückte Weihnachtsbaum und das beleuchtete Riesenrad. Es konnte sich mit Bratwürsten vom „Tischlein deck dich“, Großmutters Kartoffelsuppe von der Feuerschale, „Frau Holles“ Zuckerwatte und süße Schneebälle, „Schneewittchens“ Schokoäpfel, Glühwein und Zwergenpunsch gestärkt werden.

Die Kinder konnten Pfefferkuchen mit „Hänsel und Gretel“ selbst verzieren, Räucherkerzen mit „Rumpelstilzchen“ herstellen und den  Märchenerzählern lauschen.

Traditionell war unser Fotograf „Spieglein an der Wand“ anwesend.

Und natürlich besuchte uns der Weihnachtsmann, welchen wir mit einem kleinen Konzert unserer Kinder begrüßten und nahm die Wunschzettel der Kinder entgegen.

   

                                              

Zu einer schönen Tradition in unserer Ortschaft ist der Laternenumzug zum Martinstag am 11. November geworden. Wir haben uns , wie in jedem Jahr, am Gemeindezentrum Altnossener Str. 46a getroffen und in Anlehnung an die Geschichte von Sankt Martin Brezeln geteilt und uns bei Tee und Glühwein am Lagerfeuer aufgewärmt.

Bei unserem anschließenden Lampionumzug  wurden wir vom Sankt Martin auf seinem Pferd begleitet und haben im Lichterschein unserer Laternen diesen schönen Abend ausklingen lassen.

   

                                             

Zum 15. Mal seit 1999 trafen sich Ende September wieder Volleyballbegeisterte zum Turnier um den „Pokal der Ortschaft Gompitz“. Wie auch schon im Vorjahr wurde der Wettbewerb auf dem Sportplatz in Pennrich ausgetragen. Bei bestem Wetter trafen sich fünf Mannschaften aus der Ortschaft sowie eine Gastmannschaft aus Grumbach.

                    

    

Der Verlauf:

                      

                                           Der Jubiläumslauf

Am Sonntag, dem 08.09.2019 fand bei herrlichem Wetter zum 25. Male der Zschonergrundlauf statt. Dazu zieht der Hauptinitiator, -organisator und langjährige Leiter des Ereignisses, Mike Heinrich, die folgende Bilanz:

 In diesem Jahr traf sich die mittlerweile sehr große Zschonergrundlauf-Familie zum 25. Mal. Sogar das Wetter hatte es gut mit uns gemeint und verschob kurzerhand den angekündigten Regen um einen Tag.

Der silberne Jubiläumslauf konnte auch mit drei imposanten Rekorden aufwarten: Zum einen kamen mit 79 Läufern so viele wie noch nie und zum anderen konnten wir mit Livia Rahmig den jüngsten Teilnehmer überhaupt begrüßen. Die junge Dame absolvierte die ganze Strecke durch die Zschone an der Hand ihres Opas – und das mit zwei Jahren und knapp fünf Monaten.

                                    

Dass unsere Gompitz-Pennricher Volleyballer auch "international" und unter schwierigen Bedingungen mitreden können, davon zeugt der folgende Beitrag von Lydia und Veit Fritzsche:

Um den Wettstreit um Ruhm und Ehre am "Netz" für unsere Ortschaft aufzunehmen, haben sich am 15.06.2019 Gompitzer und Pennricher Volleyballer und Volleyballerinnen mit Unterstützung einiger Spieler des TSV Dresden VB 26 Gompitz zum alljährlichen Turnier im Rahmen des Grumbacher Dorffestes aufgemacht. Da man als Vorjahres-Zweiter (von drei Teilnehmern) hoch motiviert in den Wettkampf startete, machte es den "Pennrichern" - so unser Team-Name - nichts aus, auch in einer neuen Formation ordentlich dagegen zu halten. Selbst die 34°C Außentemperatur und der extrem sonnige Rasenplatz konnten der guten Stimmung nichts anhaben.

                                       

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ockerwitz und der Verein „Freunde & Förderer der FFW Ockerwitz“ veranstalteten am 25./26.Mai unter dem Motto „Willkommen in Mallockerwitz“ ein munteres Sommerfest.

Schon in der Vorbereitung des Festes waren alle Kameraden und Vereinsmitglieder gefordert, es galt den Festplatz und das Festzelt zu gestalten und die Stände mit Material zu füllen – seien es Blumen, Fischbrötchen, Brotaufstriche, Preise für das Kinderfest oder auch 18 Kuchen zu backen und vieles mehr.

                                              

Am Samstag, dem 01. Juni, fand in der Kirche zu Unkersdorf bei herrlichstem Wetter zum elften Mal die traditionelle Bluesnacht, diesmal mit den Interpreten Martyn Hall und Macárov 'n' Harp statt. Hier dazu der Artikel der Kirchgemeinde Unkersdorf:

Die 11. Unkersdorfer Bluesnacht ist Geschichte

Nun schon zur Tradition geworden, fand auch dieses Jahr am 1. Sonnabend im Juni die Unkersdorfer Bluesnacht statt. Was viele nicht wissen: die Idee eines „Festivals“ in Unkersdorf wurde im Jahre 2000 anlässlich eines Konzertes mit den Klazz Brothers zum 650-jährigen Ortsjubiläum von Unkersdorf geboren. Als die Gemeinde Gompitz im Juli 2001 beschloss, die Entstehung der Jazztage in Unkersdorf zu unterstützen, wurden die "1. Unkersdorfer Jazztage" im September mit fast 500 Besuchern innerhalb kurzer Zeit auf die Beine gestellt.

                                             

Zu dem im Vereinskalender angekündigten Kirchturmfest der Kirche Briesnitz erhielten wir den folgenden Beitrag des Fördervereins Kirche Dresden-Briesnitz:

„Es ist doch erstaunlich, wie ein einziger Sonnenstrahl unsere Seele verzaubern kann.“

Lang anhaltende Regentage zogen ins Land, aber am 18.5.19, pünktlich zum Kirchturmfest trafen uns die Sonnenstrahlen, wie gemacht für ein schönes Fest. Von Nah und Fern kamen die Besucher zum fröhlichen  Feiern. Eine Andacht von Pfr. Brock, mit Liedern und Gedanken um unseren Kirchturm leiteten das Fest ein. Christian Winkler begrüßte alle und stellte das neue Projekt „ die Innensanierung der Briesnitzer Kirche“ vor und dankte für die Spendenbereitschaft und Hilfe jeglicher Art.

                    

                     

Feuerwehrfest - Fußballturnier - Geburtenbaumpflanzung - Vogelschießen

Bei durchwachsenem, jedoch zunehmend schöner werdendem Wetter fanden am 1. Mai am Gemeindezentrum in Pennrich, auf dem Sportplatz und im Park nebenan das Feuerwehrfest, das Fußballturnier, die traditionelle Geburtenbaumpflanzung und das Vogelschießen des Schützenvereins Gompitz statt. Das Fußballturnier stand wegen der morgens noch vorherrschenden regnerischen Witterung laut Dirk Dreyer (siehe sein Bericht) anfänglich sogar auf der Kippe, während die Geburtenbaumpflanzung nur, oder sagen wir besser, ausgerechnet beim Ausheben der Pflanzgrube vom lieben Petrus noch einen kräftigen eingeschenkt bekam, obwohl ja zum Angießen ein Wasserfaß und zahlreiche kleine Gießkannen bereit standen. Die Geburtenbaumfotos konnten aber glücklicherweise zum Teil schon wieder im Sonnenlicht geknipst werden. Die Feuerwehr bot insbesondere für die Kinder viele interessante Beschäftigungen.

                                            

Am 13./14.04. und 20./21.04. fand in der Reitanlage Gompitz das Spring- und Dressurturnier 2019 statt, von welchem wir für alle Interessierten an dieser Stelle den mit einigen Bildern garnierten Pressebericht des Reitvereins Gompitz e. V. mit freundlicher Genehmigung wiedergeben:

Henry Stude siegt erneut im Großen Springpreis von Gompitz (13./14.04.2019)

                                             

Am 17. April 2019 fanden sich im Gemeindesaal Pennrich reichlich 30 Interessierte zu der von der Ortsgruppe Gompitz im Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V. angekündigten Buchlesung mit Hans-Jürgen Matzker ein. Der ehemalige Obermeister der Dresdner Bäckerinnung, der anläßlich eines Telefonanrufes seiner Enkelin, die mit ihm zu einem Literaturwettbewerb gehen wollte, schließlich selbst zum Literaten wurde, bescherte den Anwesenden einen heiteren und zugleich nachdenklichen Blick zurück in seine Kindheit im Nachkriegsdeutschland.

                                        

Am 13. April fand traditionell unsere "Aktion Saubere Zschone" statt. Glücklicherweise war der Wetterbericht so zuverlässig wie üblich, sodass wir statt des vorhergesagten Schneeregens teilweise sogar die Sonne begrüßen durften. Wie verschiedenen Berichten entnommen werden konnte, wurde nicht nur in der Zschone und nicht nur an diesem einen Tag der Müll gesammelt. Diese Entwicklung empfindet man als sehr erfreulich, wenn man wachen Auges durch die Gegend geht oder fährt und sich die Straßenränder oder Freiflächen anschaut. Dann tut es gut zu wissen, dass sich dem Kampf gegen die Vermüllung immer mehr Leute verschreiben.
Großer Dank an alle Sammler aus unserer Ortschaft und darüber hinaus, sowie den Entsorgern (des Mülls) und den Versorgern (mit dem Imbiss) vom Bauhof.

Ein Hinweis noch: Bei der ganzen Sammelei wurde ein Autoschlüssel (Marke Fiat) gefunden. Dieser kann gegebenenfalls in der Ortschaftsverwaltung abgeholt werden.

 

Text/Foto: Mike Heinrich

14.04.2019

 

Zwölftes Skatturnier in Ockerwitz

                                              

Am 23.03.2019 wurde bereits zum zwölften Mal beim Verein Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr Ockerwitz e. V. in einer lustigen Runde beim Skatturnier um Punkte und Platzierung gekämpft. In zwei Spielrunden á 36 Spiele traten dieses Mal 18 Skatbegeisterte gegeneinander an.

Es waren ein interessanter und unterhaltsamer Nachmittag und Abend und die heissgekämpften Gemüter wurden in den Spielpausen mit einem kleinen Imbiss und mit Getränken heruntergekühlt. Zu den Platzierungen des diesjährigen Turniers:

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden