Feuerwehrfest - Fußballturnier - Geburtenbaumpflanzung

Nach sage und schreibe 3 Jahren fanden die Hauptereignisse des Frühjahres, nämlich das Feuerwehrfest, das Fußballturnier und die Geburtenbaumpflanzung traditionell wieder zusammen am 1. Mai statt. Und das bei gnadenlos schönem Wetter, was eine solche Menge an Besuchern anzog, dass man getrost von einem ausgewachsenen Dorffest reden konnte. Freude herrschte ganz offensichtlich darüber, dass wieder Normalität eingekehrt ist, indem sich fast ausnahmslos alle zu erkennen gaben und den leidigen "Maskenball" der vergangenen 2 Jahre hinter sich ließen. Bei herrlichstem Wetter hatten beim Erklettern der großen Feuerwehrautos und zahlreichen Spiel- und Lernmöglichkeiten nicht nur die Kinder ihre Erlebnisse, auch alle Hobbyfotografen konnten vor dem frühlingsfrischen und malerischen Hintergrund des Pennricher Parks und der blühenden Kirschplantage ihrer Leidenschaft ausgiebig frönen. Selbst das unvermeidliche Anstehen für das leibliche Wohl war im strahlenden Sonnenschein leicht zu ertragen. An dieser Stelle wiederum Dank und Respekt für den Enthusiasmus und die Leistungen der Vorbereitungs- und Versorgungsteams, die diesen schönen Erfolg möglich machten. Lesen Sie nachfolgend die Beiträge zu den einzelnen Ereignissen.

Text/Fotos: Rudi Rastlos

02.05.2022

                               

Eulenbesuch in der Kita

Beim Wettbewerb "Schönster Nistkasten" gewann die Kita "Gompitzer Spatzennest" den 3. Platz und damit einen Besuch von www.wildbirdstories.de. Das ist Robin Nowak mit seinen Eulen, auf die die Kinder aller Gruppen sehr gespannt waren. Vier seiner Schützlinge, nämlich eine prächtige Schleiereule, einen beeindruckenden afrikanischen Fleckenuhu sowie einen Waldkauz und den "gefährlichen" Steinkauz Cooper, hatte er dabei und er erzählte den Kindern interessantes über Eigenarten und Gewohnheiten der Tiere und ihre faszinierenden großen Augen. Herr Nowak erklärte alles gruppenweise, damit keines der Kinder etwas verpassen konnte, und es durften alle das weiche Federkleid der Tiere streicheln. Es war ein wunderschöner Vormittag in der Kita und damit ein schöner Erfolg für alle Beteiligten. 

                                     

Gompitzer "Nistkastenwettbewerb 2022"

Bericht zur Ausstellung am 5.3.2022

Gut besucht fand im Saal des Gemeindezentrums (Pennrich) die Ausstellung der 20 Nistkästen statt. In 7 Kitagruppen haben Eltern mit Kindern gewerkelt, in drei Hortgruppen wurde bemalt und gebastelt sowie 10 Kästen kamen aus verschiedenen Familien unserer Ortschaft. Toll. Im Saal waren die fertigen Kästen zu bestaunen. Dazu gab es noch eine Bilderausstellung mit zahlreichen Naturfotos. Diese wurden gleich für ein kleines Quiz genutzt, bei dem 15 Vogelarten zuzuordnen waren. Es gab viele richtige Lösungen und so musste am Ende das Los entscheiden. Die glücklichen Gewinner waren Mia, Collin und Amalia. Lehrreich war der kleine Film, in dem in einer guten Viertelstunde 36 Gartenvögel vorgestellt wurden.  Nach der Auswertung der Stimmzettel zum schönsten Nistkasten konnten die Preise vergeben werden:

                                           

 Wettbewerb „Schönster Nistkasten“ 

Wie bereits in den letzten Ortsnachrichten informiert, wird für die Brutsaison 2022 der schönste Nistkasten der Ortschaft gesucht. Gruppen der Kita „Spatzennest“ und vom Hort der 74. Grundschule haben die Teilnahme ebenso gemeldet wie mehrere Familien. 19 Kästen sind angekündigt.

Folgenden Ablauf haben wir uns gedacht:

  • Kleine Ausstellung und Siegerermittlung am Sa, d. 5.3.2022
    von 15.00 – 17.00 Uhr im Saal des Gemeindezentrums in Pennrich
  • Abgabe der fertigen Exemplare bis 26.2.2022
    Familie Dreyer/Walther (Pennricher Feldrain 4)
    Familie Heinrich (Altnossener Straße 31)
    (konkrete Zeiten sowie weitere Abgabemöglichkeiten lassen sich per Mail abstimmen)
  • Anbringen der Kästen im März 2022
  • Sommer 2022: Verfolgen des Brutgeschehens

Die Mail mit der Meldung sollte neben Kontaktdaten (diese verwenden wir nur für den Wettbewerb) auch eine Information enthalten, ob der Kasten in der Ortschaft angebracht werden soll (z.B. Pennricher Park) oder auf dem eigenen Grundstück (möglichst von außen für Spaziergänger einsehbar).

Dieser Artikel wird veröffentlicht in Ortsnachrichten März 2022.

Mike Heinrich u. Dirk Dreyer, Pennrich

Heimatverein Gompitz e. V.

   

  

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.