Im Jahre 1996 beging Roitzsch, der kleinste der sieben Ortsteile der Gemeinde Gompitz, die 925jährige Wiederkehr seiner urkundlichen Erstnennung.

Dieses Jubiläum wurde mit Festansprachen und festlicher Umrahmung durch den Posaunenchor und den Schützenverein gewürdigt. Anschließend gab es Freibier für die 29 Roitzscher Einwohner und deren Gäste.
Im Jahre 1996 beging Roitzsch, der kleinste der sieben Ortsteile der Gemeinde Gompitz, die 925jährige Wiederkehr seiner urkundlichen Erstnennung. Dieses Jubiläum wurde mit Festansprachen und festlicher Umrahmung durch den Posaunenchor und den Schützenverein gewürdigt. Anschließend gab es Freibier für die 29 Roitzscher Einwohner und deren Gäste.